Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Immobilienvermarktung von IMMOKAUF e.K.

Nachfolgend sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von IMMOKAUF e.K. geregelt.

Ein Auftrag gilt als zustande gekommen, wenn der Auftraggeber seinen Auftrag bei IMMOKAUF e.K. einstellt bzw. einstellen lässt. Die Auftragsdauer wird beim Allgemeinen Maklervertrag  individuell festgelegt, bei einem Alleinauftrag wäre ein Zeitraum für 3 Monate verpflichtend. Ferner steht IMMOKAUF e.K. frei, gesonderte Vereinbarungen mit dem Auftraggeber zu treffen. (Allgemeiner Maklervertrag , mündlich wie schriftlich)

Die in unseren Angeboten enthaltenen Angaben basieren auf uns erteilten Informationen der Vertragspartner. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden. Der Anbieter verpflichtet sich, wahrheitsgemäße Informationen an IMMOKAUF e.K. mitzuteilen und IMMOKAUF e.K. sofort zu informieren, wenn das angebotene Objekt nicht mehr zur Verfügung steht.

Unsere Abgebote im Internet sind alle freibleibend. Irrtum vorbehalten!

Die Aufgabe von IMMOKAUF e.K. ist es, Angebot und Nachfrage zusammenzuführen. Dies geschieht, indem wir aufgrund der uns übermittelten Daten Exposés erstellen und diese an Interessenten versenden und/oder die Informationen den Nachfragern online über das Internet zur Verfügung stellen.

Unsere Angebote und Mitteilungen sind nur für den Empfänger selbst bestimmt. Sie sind vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zustande, so ist unser Auftraggeber verpflichtet, an uns die volle Provision zu zahlen, die im Erfolgsfall angefallen wäre.

Für den Verkäufer fällt in der Regel keine Verkäufercourtage an.

Wenn eine Käuferprovision für Nachweis oder Vermittlung vereinbart worden ist, beträgt diese in der Regel inkl. Mwst. 3,57 % vom Kaufpreis, zahlbar vom Käufer innerhalb von 14 Tagen nach notariellem Kaufvertragsabschluß, es sei denn, es ist eine andere Provision ausgewiesen.

Unser Provisionsanspruch entsteht, sobald aufgrund unseres Nachweises oder unserer Vermittlung ein notarieller Vertrag bzw. ein Bauwerkvertrag mit einem Baunternehmer bzw. Bauträger und dem Käufer zustande kommt. Daraus gründet sich für den Käufer und Verkäufer die Verpflichtung, uns unverzüglich nach notariellem Kaufvertragsabschluß Mitteilung zu machen, wann und gegebenenfalls zu welchen Bedingungen über ein von uns angebotenes Objekt ein Vertrag zustande gekommen ist und uns den Namen des Käufers umgehend nach notariellem Kaufvertragsabschluß bekanntzugeben.

Der Provisionsanspruch entsteht auch, wenn der Vertrag zu Bedingungen abgeschlossen wird, die vom Angebot abweichen, sich der Interessent für ein anderes Objekt entscheidet oder wenn im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit einem ersten Vertrag vertragliche Erweiterungen und Ergänzungen zustande kommen. Tritt der Kaufinteressent aus irgendwelchen Gründen vom Bauwerkvertrag zurück, hat der Makler durch Nachweis des Bauobjektes bzw. des Baugrundstückes seine Maklerprovision verdient.

Falls der Auftraggeber für Miteigentümer ohne Vertretungsvollmacht handelte und dies IMMOKAUF e.K. nicht wusste, oder falls der Auftraggeber seine Vertragspflichten verletzt, dem Makler falsche Angaben (z.B. falsche Preise) gibt, ist er verpflichtet, den von IMMOKAUF e.K. hieraus entstandenen Schaden zu ersetzen.

Für den Käufer fällt die volle Provision an, wenn der Verkäufer nach der vereinbarten Vertragslaufzeit innerhalb von 6 Monaten das Objekt an diesen verkauft, der aber in der Laufzeit des Vertrages dem Verkäufer von IMMOKAUF e.K. nachgewiesen worden ist.

IMMOKAUF e.K. steht es frei, Objekte aus dem Onlineangebot auch in anderen Medien (Zeitung,etc.) publik zu machen.

IMMOKAUF e.K. ist es gestattet, Anbietern und Nachfragern Zusatzangebote über das angebotene bzw. nachgefragte Objekt zuzusenden.

Sämtliche Architektenpläne sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden und auch nicht kopiert werden.  Wird gegen dieses Urheberrecht verstoßen, werden Regressansprüche geltend gemacht.

Die von dem Kunden an IMMOKAUF e.K. gegebenen Daten werden von IMMOKAUF e.K. für die zuvor genannten Zwecke gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzbestimmungen werden dabei nicht verletzt.

IMMOKAUF e.K. wird nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit schadensersatzpflichtig. Die Schadensersatzpflicht ist nur auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz von IMMOKAUF e.K..